OriVita stellt vor: Kaya

OriVita stellt vor Mischling: Kaya

Vorab ein kleiner Auszug aus ihrer Lebensgeschichte.
Klein aber Oho!
Liebe Frau Falkenstein, vielen Dank für Ihre tolle Beratung und Ihr offenes Ohr.
Ich habe X-Mal überlegt was ich schreiben soll und mehrere Male alles wieder gelöscht. Man könnte mit unseren Erlebnissen ein kleines Buch füllen.

Ich komme gerade von einem tollen und „normalen“ Spaziergang mit Kaya und ihrem besten Freund, einer Old English Bulldog, dank dem sie eine Vorliebe für Bullys hat. Gestern dann noch eine Wanderung mit ihren zwei anderen besten Freunden, einem Greyhound und spanischen Mini Wuschel-Mix und ihre Welt ist perfekt. Ich könnte vor Freude schon wieder weinen weil ich weiß welchen Weg wir zurückgelegt haben und wie viele Zweifel, Höhen und Tiefen die letzten 4,5 Jahre uns begleiteten.

Oft musste ich mir anhören dass Kaya ein Hund sei der vielen zu viel Arbeit machen würde oder zu denen gehört die anderen „freundlichen“ Hunden den Platz wegnimmt. Auch für einige Familienmitglieder und Freunde in Deutschland oder allgemein Nicht-Hundehalter ist das alles schwer nachvollziehbar. Immer wieder lese ich Geschichten über die stetig steigende Anzahl der sogenannten „Problemfelle“ welche als Wanderpokale im Tierheim landen oder gar „erlöst“ werden. Das macht mich unglaublich traurig und hilflos.

Ich hoffe mit dieser „Rezension“ vielleicht wenigstens einer Person Hoffnung machen zu können, die auch gerade mit so einem Überraschungsei zu Hause sitzt, durch die DNA-Analyse vielleicht verunsichert ist oder überlegt ob sie es schaffen kann ihr Leben für einen sogenannten „Problemhund“ umzukrempeln. Für uns war die DNA-Analyse eine Bestätigung von dem was wir oft geahnt haben. Auch hat sie eine gewisse Erleichterung gebracht über die Grenzen beim Training, die wir nun einfach besser akzeptieren können. Mein Tipp war eine Mischung aus Wolfhund, Mudi, Herdenschutzhund und sogar den Jindo hatte ich ab und zu in Verdacht.

Testergebnis Selekt
Kaya

Haupthunderassen:
Magyar Vizsla 25 %
Bretonischer Spaniel 12,5 %

Mischlingsanteil / Gesamt: 62,5 %
Kaukasischer Schäferhund, Puli, Saarloos Wolfhund,
Zwergspitz, Koreanischer Jindo
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neugierig? Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie am 15.10.2019 bei CaniVaris Hunde DNA Test Erfahrungen!

Tags: Kaya
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.