Hüftgelenksinstabilität / Lockerung des Hüftgelenks

Hüftgelenksinstabilität / Lockerung des Hüftgelenks
120,00 € * 130,00 € * (7,69% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2 - 4 Werktage

  • SW10100.1
Hüftgelenksinstabilität Wissenswertes über die Hüftgelenksinstabilität: Diese... mehr
Produktinformationen "Hüftgelenksinstabilität / Lockerung des Hüftgelenks"

Hüftgelenksinstabilität

Wissenswertes über die Hüftgelenksinstabilität:
Diese Veranlagung / Erkrankung gehört zu den bekanntesten und häufigstenen bei Hunden. Die Lockerung des Hüftgelenks (eine Schwächung der Bindegewebsstrukturen in der Hüfte die zu einer Lockerung des Hüftgelenks führt), ist bei großwüchsigen Rassen und bei kleinwüchsigen anzutreffen. Wobei großwüchsige Hunderassen dieses Krankheitsbild öfter zeigen als die Kleinen. Das Entstehen der Symptome, bis hin zu einer Erkrankung, wird von verschieden Faktoren beeinflusst. Genetische Faktoren aber auch Umwelteinflüsse tragen dazu bei.

Verschiedene Punkte werden im Zusammenhang mit der Hüftgelenksinstabilität beobachtet:

  • 1. Die Ausprägung / Symptome der Erkrankung stehen im Zusammenhang mit dem Alter aber auch mit den klinischen Symptomen die sich schon gezeigt haben.
  • 2. Ein Oberschenkelknochen der nur ungenügend Halt (abnorme Beweglichkeit) in der Hüftgelenkspfanne findet, reizt die Knochenhaut des Pfannenrandes. Dabei reagieren die Nervenfasern mit Schmerzempfinden.
  • 3. Bei heranwachsenden Hunden kann die Knochenbildung verlangsamt sein, und es kommt dadurch zu klinischen Auffälligkeiten.
  • 4. Bei älteren Tieren könnte sich ein schmerzhaftes Verhalten zeigen aufgrund einer fortschreitenden degenerativen Veränderung (Arthrose / Gelenkabnutzung).

Hüftgelenkinstabilität hat polygene Ursachen. Das entstehen wird durch verschiedene Ursachen und deren komplexes Zusammenwirken verursacht. Die Hüftgelenksinstabilitäts-Marker sind Risikofaktoren. Hüftgelenksinstabilität ist eine mögliche Ursache, um die späte Form der Hüftdysplasie, zu entwickeln.

  • 1. Ein positiver Befund sagt nicht, dass das Tier zwingend eine Hüftgelenksinstabilität entwickeln muss.
  • 2. Bei einem positivem Befund, kann durch adäquate Behandlung, das Auftreten einer Hüftgelenksinstabilität verzögert oder gar vermieden werden.

Hunde zeigen lange Zeit nicht an, das sie beim Laufen Beschwerden haben. Zeigen sie welchen an kann sich eventuell schon ein klinischer Befund dahinter verbergen. Hat der Hundehalter Kenntnis über die genetische Disposition einer Hüftgelenksinstabilität, kann er diesen Punkt von nun an im Auge behalten. In Zusammenarbeit mit seinem Tierarzt können entsprechende Maßnahmen frühzeitig, zielgerichtet eingeleitet werden. Der Test ist im Sinne des Tierwohls als Vorsorgemaßnahme sehr sinnvoll damit möglicher Handlungsbedarf schneller erkannt werden kann.

Fazit: Alter und das Stadium der Erkrankung führt zu einer unterschiedlichen Ausprägung der Symptomatik.
Diese Marker (kurze DNA-Abschnitte, deren Ort im Genom bekannt ist) gehören zu der Gruppe genetischer Faktoren, die die Hüftgelenksinstabilität beeinflussen.

Betroffene Körperregion: Hüftgelenk des Hundes. Hüftgelenksinstabilität bedeutet eine Veranlagung zur Schwächung der Bindegewebsstrukturen in der Hüfte.

Das Alter des Hundes:
Das Auftreten der Krankheit kann nicht in einen exakten zeitlichen Verlauf eingeordnet werden da Hunde aller Altersklassen betroffen sein können. Unterschiede im Krankheitsverlauf können sich sowohl innerhalb von Wurfgeschwistern als auch unter den Hunderassen zeigen.

Hunderassen im Test: Wir können den Test für alle reinrassigen Hunderassen und deren Mischinge anbieten. Die Analyse wird durch unser Partnerlabor durchgeführt.

Probenentnahme: Wird über einen Schleimhautabstrich gewonnen. Testunterlagen und Tupfer werden zur Verfügung gestellt.

Bearbeitungsdauer: Die Bearbeitungszeit beträgt 3-4 Wochen. Diese Angabe bezieht sich auf den Zeitpunkt, an dem die Probe sowie alle Auftragsformulare dem Labor vorliegen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hüftgelenksinstabilität / Lockerung des Hüftgelenks"
10.08.2017

Gute Sache!

Ich war mir sicher das alles ok. ist. Wollte das aber mal überprüfen. Er läuft ganz normal. Und das soll auch so bleiben! Danke für die Informationen behalte das nun im Auge.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

TIPP!
TIPP!
Beispiel Geschenkbox Basic Geschenkset Rassentest Variante "Basic"
ab 97,00 € * 100,00 € *
Zuletzt angesehen